SUCHE
NEWS
Neueste Artikel

 
Kontakt
 
Mitarbeit
 
Stadt Wil
 
Hinweis
 


Mensch

Personen A-Z  >  Aebte des Klosters St. Gallen  >  Abt Ymmo (976-984)

Abt Ymmo (976-984)

Abt Ymmo

Ymmo, 976-984. Nach Ekkehart folgte Ymmo 973 Ekkehart I. im Amte des Dekans. Etwa Mitte Januar 976 wurde er zum Abt gewählt und von Otto II. investiert. Als Abt ist er 976, 29.10.980 und 981 in Urkunden erwähnt. In der Auseinandersetzung zwischen Otto II. und dem Bayernherzog Heinrich dem Zänker stand er auf kaiserlicher Seite. Er wird als milder Klostervorsteher und dennoch strenger Befolger der Regel geschildert. Unter ihm prosperierte die Wirtschaft des Klosters, und es gelang ihm, einige Güter teils zurückzugewinnen, teils neu zu erwerben wie auch den Kirchenschatz beträchtlich zu vermehren, in der Gallus- und in der Otmarskirche neue Fresken malen und die Kapelle zum hl. Grab mit einer dem hl. Ulrich geweihten Krypta erbauen zu lassen. Er starb am 30.10.984.

(Duft, Johannes; Die Abtei St.Gallen, St. Gallen 1986)

zurück | drucken
Letztes Update: 31.01.2019